Den Auftakt bildete die Jugend des Musikvereins "Frisch auf" Schattendorf unter der Leitung von Robert Pöpperl-Berenda. Diese Formation bereitet sich gerade auf den Landeswettbewerb für Jugendblasorchester vor und nützte die Gelegenheit im Rahmen des Wertungsspiels für Konzertmusik zur Standortbestimmung.

Im zweiten Teil der Veranstaltung präsentierten sechs Musikkapellen ihr Können beim Wertungsspiel "Polka-Walzer-Marsch". Die Musikvereine "Frisch auf" Schattendorf, "Grenzland" Mannersdorf, "Heimattreue" Baumgarten, Dörfl, Piringsdorf und Unterpetersdorf stellten sich der Bewertung durch Landeskapellmeisterstellvertreter Johannes Kaufmann, Militärkapellmeister Hans Miertl und Ehrenbezirkskapellmeister Erwin Franaschek.  

Neben den Punkten für die Darbietungen gab Gespräch mit den Juroren. Hier wurden den Kapellmeistern die Anmerkungen der Bewerter erläutert.

Im Anschluss an die Wertungsspiele bot sich den Musikern und Besuchern die Gelegenheit, bei einem guten Glas Wein im Vinatrium Deutschkreutz die Veranstaltung Revue passieren zu lassen.  

Fotos

Ergebnisse